Der Gesundheitsbrief

von Dr. Dr. med. Thomas Beck

Als gesetzlich Versicherter Privatpatient werden – Gute Nachrichten aus der Gesundheitspolitik!

Die Reform der Gesundheitsministerin Ulla Schmid hat auch eine gute Seite: von 1. Januar 2009 können alle unter bestimmten Voraussetzungen in einem Zeitfenster von genau 6 Monate in die private Krenkenversicherung (PKV) wechseln, die dies wünschen. Normalerweise kann die private Krankenversicherung Anträge z.B: wegen schlechten Risikos ablehnen. Für 6 Monate ab dem 1. Januar unterliegen […]

weiterlesen »

„Geld und Finanzen“ Ganztagsseminar am 9. Mai 09 am Ammersee

Am 8. Mai 2009 findet ein ganztägiges Seminar mit 6 hochkarätigen Referenten zum Thema Geld und Finanzen statt: u.a. Albrecht Graf Matuschka (Gründer der Matuschkagruppe), Prof Dr Mayer‑ Tasch, Rektor der Hochschule für Politik, Prof Dr Stephan May (Professor für Banken Finanzmarktanalyse und Portfoliomanagement), Clemens Dietrich (Unternehmensberater Thema Geld als Lebensmittel), etc Nähere Informationen unter […]

weiterlesen »

Joggen hilft gegen Vergesslichkeit – gerade auch im Alter !

Anhaltendes körperliches Training erhält auch im Alter fit, das wusste man auch schon bisher. Was man aber nicht wusste: körperliche Fitness und Altersvergessslichkeit hängen zusammen: mehr Fitness, weniger Vergesslichkeit. Mit regelmäßigem moderatem körperlichem Training trainiert man das Herz, verbessert die Kondition und stimuliert das Immunsystem. Glückshormone werden freigesetzt und Stress abgebaut. Was auf ersten Blick […]

weiterlesen »


Glück

Neue Forschungs-Ergebnisse: Die Kraft der Gedanken ist wesentlich wirksamer, als bisher gedacht. Glückliche Menschen leben um bis zu sieben Jahre länger. Schluss mit Trübsalblasen! Beim Glück spielen mehr als äußere Umstände und das Schicksal mit. Nämlich die Fähigkeit, Alltagsprobleme als Herausforderungen zu begreifen. Und die Fähigkeit damit aufzuhören, sich ständig mit anderen Menschen zu vergleichen, […]

weiterlesen »

Schlafen macht fit !

Nach einer Studie der national sleep foundation (NSF) aus dem Jahr 2005 meint der amerikanische Mann, dass er 6,2 Stunden Schlaf braucht, um voll leistungsfähig zu sein (Frauen 6,8 Std). Dabei glauben die Befragten auch, dass sie so KEINEN Schlafmangel hätten. ABER: ein DRITTEL der Befragten sagt, sie hätten Fehler bei der Arbeit gemacht – weil […]

weiterlesen »



• Copyright © 2019 • Der GesundheitsbriefWebmaster