Der Gesundheitsbrief

von Dr. Dr. med. Thomas Beck

Seitensprung: Männliche Typen lassen Frauen schwach werden

Eine Studie der St. Andrews University (England) bringt es ans Licht: Machos kommen an, Schönlinge sind was zum Wohlfühlen.

Im Normalfall, so ein Ergebnis dieser Studie, fühlen sich Frauen mehr zu Männern mit weichen als mit männlichen Gesichtszügen hingezogen. Das ist nachvollziehbar, wenn man die entzückten Frauen beim Anblick von Fußballer Michael Ballack sieht. Seine Spezies wird von der Weiblichkeit als freundlicher und kooperativer eingeschätzt. Genetisch gesehen, aber weniger gesund. Und so verwundert es nicht, dass Frauen auf der Höhe ihres Fruchtbarkeitszyklus maskuline Typen als Geschlechtspartner bevorzugen. Sie scheuen dabei auch nicht vor einem Seitensprung zurück. Quasi als „soziale Aufopferung”, um die besten Gene und die beste Fürsorge für ihre Kinder zu sichern.

Einen Kommentar schreiben

• Copyright © 2019 • Der GesundheitsbriefWebmaster